TransitTriest | Schiff

TransitTriest Es hat eine Menge Österreicher auf dem Schiff gegeben, hauptsächlich Wiener, ein Anwalt, Geschäftsleute, alles junge Leute, meistens junge Ehepaare. Die Fahrt ging über Bahia, Rio, Montevideo nach Buenos Aires. Es war ganz interessant, was auf dem Schiff passiert ist. Wir haben uns alle keine Sorgen gemacht, wir waren ja nicht die einzigen Emigranten. Wir waren nur froh, aus dieser Hölle weg zu sein. Auf dem Schiff wurde getanzt, da hat es Feste gegeben und wir haben uns alle unterhalten. Diese jungen Ehepaare – ich war damals noch ein halbes Kind, achtzehn Jahre und nicht so selbstständig –, aber diese jungen Ehepaare haben getanzt und hatten Abendkleider mitgebracht aus Wien, es waren alle gut situierte Ehepaare. Die haben sich nicht viele Sorgen gemacht und ich auch nicht. Ich hatte keine Ahnung, was mich in Argentinien erwartet, meine Eltern auch nicht.

< zurück zur Installation